Wie läuft eine Ballonfahrt ab?

Bevor es losgeht

Eine Ballonfahrt wird durch uns im Vorwege ausgiebig geplant. Wir holen die notwendigen Startgenehmigungen ein, prüfen die technische Ausrüstung und behalten das Wetter im Auge.

Bitte denken Sie bei Ihrer Zeitplanung daran, dass das gesamte Erlebnis etwa 4 bis 5 Stunden dauert.

Der Startplatz

Selbst vor Ihrer Haustür ist theoretisch ein Start möglich - vorausgesetzt, Sie haben den Platz für einen großen Heißluftballon mit genügend Abstand zu Bäumen, Straßen, Brücken oder Hochspannungsleitungen.

Da dies meist nicht zutrifft, haben wir für Sie einige Plätze ausgesucht, an denen wir in aller Ruhe aufsteigen können.

Das Wetter

Ballonfahren ist wetterabhängig.

Es gibt Dinge, die können wir leider nicht beeinflussen. Natürlich überprüfen wir das Wetter für die geplante Fahrt im Voraus. Doch wie Sie sicherlich aus eigener Erfahrung wissen: Sonne, Wind und Regen richten sich leider nie nach einem geplanten Ausflug.

Daher können wir Ihnen eine Fahrt im Heißluftballon für einen festen Tag und eine feste Uhrzeit nur unter Vorbehalt garantieren.

Ist das Wetter nicht einwandfrei, bleiben wir am Boden!

Ihre Vorbereitungen

Kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend – die Temperatur im Korb weicht nicht vom Boden ab – und tragen Sie festes Schuhwerk.

Denken Sie bitte an eine Kopfbedeckung gegen die Wärme des Brenners.

Sollten Sie eine Kamera oder ein Fernglas zur Ballonfahrt mitbringen, denken Sie bitte an die entsprechende Schutztasche.

Ansonsten gilt: Ticket und gute Laune nicht vergessen!

Der Aufbau des Ballons

Ballonfahren ist Teamarbeit. Sie sind herzlich dazu eingeladen, beim Aufbau mit Hand anzulegen. Dies ist natürlich kein Muss - es macht aber erfahrungsgemäß allen Beteiligten großen Spaß.

Erleben Sie, wie aus dem Korb, den Gasflaschen und der Ballonhülle schließlich “Ihr” Luftfahrzeug wird.

Der Pilot hat das letzte Wort und gibt dann das Okay für einen Start.

Die Fahrt

Nachdem der Ballon mit heißer Luft gefüllt ist, heißt es “Leinen los” und Abfahrt!

Langsam spüren Sie, wie der Auftrieb die Seile spannt und der Korb wie von Zauberhand den Boden verlässt. Gemeinsam steigen wir auf und können schon nach wenigen Sekunden den ersten, grandiosen Ausblick genießen.

Was jetzt zählt, ist der Moment, dieser einmalige Augenblick, den Sie ganz persönlich erleben dürfen - und der zu einem der schönsten in Ihrem Leben werden kann.

Dauer: ca. 1 -  1,5 Stunden

Die Landung

Leider geht auch die schönste Fahrt einmal zu Ende und wir müssen landen. Je nachdem, wo der Wind uns hingetragen hat, sucht der Pilot frühzeitig nach einem geeigneten Landeplatz.

Der Pilot steuert den Ballon sicher und punktgenau auf die ausgesuchte Landefläche. Erschrecken Sie nicht - manchmal kann der Korb bei der Landung kippen – nun heißt es festhalten.

Die Rückfahrt

Natürlich lassen wir Sie nicht einfach am Landeplatz zurück. Wenn die Ballonausrüstung im Anhänger verstaut ist, nehmen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in unserem Land Rover Platz. Wir fahren Sie dann auf kürzestem Weg wieder zum Treffpunkt zurück.

Natürlich bietet die Rückfahrt auch immer die Gelegenheit, sich noch einmal ausgiebig mit dem Piloten und den anderen Teilnehmern über das Erlebte auszutauschen.